Wasser-Shiatsu

Wenn wir uns zu sehr auf die Hektik der Welt einlassen, verlieren wir
den Kontakt zueinander – und zu uns selbst.*



Der Empfangende schwebt beim Wasser-Shiatsu (Watsu) in körperwarmen Wasser.
Der Gebende steht in brusttiefem Wasser. Er bewegt, massiert und dehnt den auf seinen Armen schwebenden Watsu-Emfangenden im Rhythmus des Atems.

Die Methode bezieht sich auf das Meridiansystem des Zen Shiatsu. Watsu harmonisiert den Fluss der Lebensenergie (Chi). Der außerordentlich tiefe Zustand der Entspannung, hervorgerufen durch die besondere Art der Wassermassage, macht Watsu zum idealen Ausgleich für die Anforderungen unserer modernen Welt.

Zu den Watsu Angeboten